DOI: 10.1055/s-00000128

physioscience

Current Issue 03 · Volume 12 · September 2016 DOI: 10.1055/s-006-32270

Editorial

89
90
Yamato, T.; Maher, C.; Saragiotto, B.; Moseley, A.; Hoffmann, T.; Elkins, M.; Heise, K. F.: Die TIDieR-Checkliste wird der physiotherapeutischen Profession nutzen

Originalarbeit

92
Rogan, S.; Taeymans, J.; Schürmann, S.; Woern, L.; Clarys, P.; Clijsen, R.: Segmentale Hautdurchblutungsreaktion während und nach Stimulation im Bereich der BWS Segmental Skin Circulation Reaction During and After Thoracic Spine Stimulation Techniques
100
Jansenberger, H.; Wetzelhütter, D.: Validierung einer Testbatterie (Sturzrisiko-Index) zur Unterscheidung zwischen gestürzten und nicht gestürzten Personen und zur Identifizierung von durch Training modifizierbaren Parametern bei selbstständig lebenden und betreut/betreubar lebenden Senioren Validation of a Test Battery (Fall Risk Index) to Distinguish Between Fallers and Non-Fallers and to Identify Modifiable Factors in Exercise-Based Fall Prevention in Community-Dwelling and Assisted Facility Living Elderly People

Zweitpublikation

110
Janssen, S.; Trippolini, M. A.; Hilfiker, R.; Oesch, P.: Entwicklung einer Kurzversion des Spinal Function Sort (M-SFS): Ein Mixed-Method-Ansatz, Development of a Modified Version of the Spinal Function Sort (M-SFS): A Mixed Method Approach

Wissenschaftlicher Diskurs

119
Höppner, H.: Hochschulische Ausbildung in der deutschen Physiotherapie: Ein konsequentes Ja zur Primärqualifikation – jetzt! Academic Education in German Physiotherapy: A Consequent Yes to Primary Qualification – Now!

gelesen und kommentiert

122
Klenger, F.: Exercise as a Treatment for Depression: A Meta-Analysis Adjusting for Publication Bias Bewegung als Behandlung bei Depression: Eine Publikationsbias berücksichtigende Metaanalyse
123
Backhaus, W.: Early Intensive Hand Rehabilitation Is Not More Effective than Usual Care Plus One-To-One Hand Therapy in People with Sub-Acute Spinal Cord Injury (“Hands On”): A Randomised Trial Frühe, intensive Handrehabilitation ist nicht effektiver als eine herkömmliche Therapie in Kombination mit Handrehabilitation bei Personen mit subakuter Querschnittlähmung (Hands-on): Eine randomisierte Studie
124
Biland-Thommen, U.: Exercising Impacts on Fatigue, Depression, and Paresthesia in Female Patients with Multiple Sclerosis Auswirkungen von Übungen auf Fatigue, Depression und Parästhesien bei Patientinnen mit Multipler Sklerose

Nachruf

Veranstaltungsberichte

Buchbesprechung