DOI: 10.1055/s-00000065

Die Rehabilitation

Current Issue 06 · Volume 42 · December 2003 DOI: 10.1055/s-002-2992 Leitlinien - Rehabilitation

Originalarbeit

323
Farin, E.; Carl, C.; Lichtenberg, S.; Jäckel, W. H.; Maier-Riehle, B.; Rütten-Köppel, E.: Die Bewertung des Rehabilitationsprozesses mittels des Peer-Review-Verfahrens: Methodische Prüfung und Ergebnisse der Erhebungsrunde 2000/2001 in den somatischen Indikationsbereichen Evaluating the Rehabilitation Process by Means of Peer Review: Examination of the Methods Used and Findings of the 2000/2001 Data Collection in the Somatic Indications
335
Küpper-Nybelen, J.; Rothenbacher, D.; Jacobi, E.; Brenner, H.: Die prognostische Bedeutung von Variablen aus dem Qualitätssicherungsprogramm und dem Reha-Entlassungsbericht der LVA Baden-Württemberg für die Erwerbs- oder Berufsunfähigkeit: Ergebnisse einer retrospektiven Kohortenstudie The Prognostic Value of Variables from the Quality Assurance Programme and of the Rehabilitation-Discharge Report of the LVA Baden-Württemberg for Early Retirement: Results of a Retrospective Cohort-Study
343
Muche, R.; Imhof, A.; SARAH-Studiengruppe: Das Comprehensive Cohort Design als Alternative zur randomisierten kontrollierten Studie in der Rehabilitationsforschung: Vor- und Nachteile sowie Anwendung in der SARAH-Studie The Comprehensive Cohort Design as Alternative to the Randomized Controlled Trial in Rehabilitation Research: Advantages, Disadvantages, and Implementation in the SARAH Study
350
van den Bussche, H.; Dunkelberg, S.: Wer sollte über Anträge zur medizinischen Rehabilitation entscheiden? Who Should Decide on Applications for Medical Rehabilitation?
354
Hasenbein, U.; Wallesch, C.-W.: Entscheidungen in der Rehabilitationssachbearbeitung einer Krankenkasse Allocation Decisions of Health Insurance Rehabilitation Managers
363
Schmeling-Kludas, C.; Fröschlin, R.; Boll-Klatt, A.: Stationäre psychosomatische Rehabilitation für türkische Migranten: Was ist realisierbar, was ist erreichbar? Inpatient Psychosomatic Rehabilitation for Turkish Migrants: What Can Be Realized, What Are the Effects?
371
Neuper, C.; Müller, G. R.; Staiger-Sälzer, P.; Skliris, D.; Kübler, A.; Birbaumer, N.; Pfurtscheller, G.: „EEG-basierende Kommunikation” - ein neues Konzept zur rehabilitativen Unterstützung von Patienten mit schwerer motorischer Beeinträchtigung EEG-Based Communication - A New Concept for Rehabilitative Support in Patients with Severe Motor Impairment

Aus der DVfR

378
Deutsche Vereinigung für die Rehabilitation Behinderter e V : Öffentliche Erklärung der Deutschen Vereinigung für die Rehabilitation Behinderter zur Rehabilitationspolitik der Bundesanstalt für Arbeit Public Statement of the German Society for Rehabilitation of the Disabled on the Federal Employment Agency's Rehabilitation Policies
380
Deutsche Vereinigung für die Rehabilitation Behinderter e V : Prävention bei Kindern mit Behinderungsrisiko vor kostenintensiver Frühförderung, Sonderbeschulung und Rehabilitation! - Appell der Deutschen Vereinigung für die Rehabilitation Behinderter Prevention in Children at Risk of Disablement to Take Precedence over Costly Early Intervention, Special Schooling and Rehabilitation