Dtsch Med Wochenschr 1980; 105(10): 333-338
DOI: 10.1055/s-2008-1070661
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Senkung des Cholesterinspiegels durch Zusatz von Pektinen und Sojaprotein zur Reduktionsdiät

Lowering of cholesterol levels through adding pectins and soybean proteins to a reducing dietH. Liebermeister, H. Toluipur
  • Evangelisches Fliedner-Krankenhaus, Neunkirchen/Saar
Further Information

Publication History

Publication Date:
26 March 2008 (online)

Zusammenfassung

Zehn Adipöse mit und ohne diabetische Stoffwechselstörung wurden über 3 Wochen mit einem Gemisch aus Sojaproteinen und Pektinen (EMD 35 327) behandelt; die Zufuhr betrug insgesamt 1000 kcal/d. Als Kontrollgruppe dienten zehn Fettsüchtige, die eine konventionelle 1000-kcal-Mischkost erhielten. Dabei fanden sich in der Prüfgruppe ein gegenüber der Vergleichsgruppe hochsignifikanter Abfall des Serum-Cholesterins, eine signifikant bessere Gewichtsabnahme und etwas niedrigere postprandiale Blutzuckerwerte und Triglyceridspiegel, die sich wegen der kleinen Zahl der Probanden statistisch allerdings nicht sichern ließen. Nennenswerte Nebenwirkungen traten nicht auf.

Abstract

A mixture of soybean proteins and pectins (EMD 35327) was given to 10 obese people with and without diabetes for a period of 3 weeks in a dosage of a total of 1000 kcal/d. The control group consisted of 10 obese who were given a conventional 1000 kcal mixed diet. In comparison to the control group the test group showed a highly significant decrease of serum cholesterol, a significantly better loss of weight and some-what lower post-prandial blood sugar and triglyceride levels. The latter two could not be statistically proven due to the small number of probands. There were no side effects worth noticing.