Dtsch med Wochenschr 2005; 130(39): 2205-2206
DOI: 10.1055/s-2005-916365
Mediquiz
Fall 2758
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Akute Aortenklappenendokarditis mit Verdacht auf paravalvulären Abszess, konsekutivem AV-Block III° sowie Verdacht auf septische Embolie

Acute aortic valve endocarditis suspicious of paravalvular abscess, consecutive atrioventricular block III° and suspicious of septic embolismM. NitschkeR. H Strasser
Further Information

Publication History

Publication Date:
27 September 2005 (online)

Was sehen Sie?

Zoom Image

Der 67-jährige Patient klagt seit 2 Wochen über reduzierte Leistungsfähigkeit, Arthralgien und Kopfschmerzen. In den letzten Tagen sind eine progrediente Belastungsdyspnoe, Schwindel, Schüttelfrost und Fieber bis 39,8 °C auffällig. Zusätzlich bestehen unspezifische Oberbauchbeschwerden. Bei der körperlichen Untersuchung ist ein neues Herzgeräusch (2/6 Diastolikum und Systolikum) im 2. ICR parasternal rechts auskultierbar. Im EKG und im transösophagealen Echokardiogramm (TEE) finden sich drei auffällige Befunde. Welche sind das?

Erlauben diese Befunde eine Diagnose? Wenn ja, welche?

Sind Differenzialdiagnosen möglich? Wenn ja, welche?

Dr. M Nitschke
Prof. Dr. med. R. H. Strasser

Technische Universität Dresden, Herzzentrum Dresden, Universitätsklinik, Medizinische Klinik/Kardiologie

Fetscherstr. 76

01307 Dresden

Email: michael.nitschke@mailbox.tu-dresden.de