Dtsch med Wochenschr 2017; 142(14): 1030-1036
DOI: 10.1055/s-0042-109861
Dossier
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Ist Alter eine Komorbidität?

Is Age a Comorbidity?
Ute Hoffmann
,
Cornel C. Sieber
Further Information

Publication History

Publication Date:
20 July 2017 (online)

Abstract

Aging is normal process, only somehow questioned by the "anti-aging wave". Normal and pathological aging are therefore separate developments. Older adults often suffer from the frailty syndrome, partly due to diminished resilience. Aging per se is not a comorbidity.

Altern gehört zum Leben dazu, wird allerdings durch die sogenannte Anti-Aging-Welle hinterfragt; dem „normalen“ Altern wird ein „pathologisches“ entgegengesetzt. Alte Menschen haben sowohl eine erhöhte Vulnerabilität (Frailty-Syndrom) als auch eine verminderte Widerstandsfähigkeit (Resilienz). Wenn sie krank werden, laufen sie eher Gefahr, dass sich zur Grunderkrankung weitere hinzugesellen – eben Komorbiditäten. Doch das Altern an sich ist physiologisch und keine Komorbidität.