Dtsch Med Wochenschr 2015; 140(11): e114-e119
DOI: 10.1055/s-0041-102110
Fachwissen
Originalarbeit
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Medizinischer Zusatznutzen von Hämodiafiltration gegenüber Hämodialyse bezüglich Mortalität und Lebensqualität

Eine systematische Übersicht Hemodiafiltration compared to hemodialysis regarding all-cause mortality and quality of life: a systematic review
D. Panteli*
1  Fachgebiet Management im Gesundheitswesen, Technische Universität Berlin
,
F. Wittenbecher*
1  Fachgebiet Management im Gesundheitswesen, Technische Universität Berlin
,
R. Busse
1  Fachgebiet Management im Gesundheitswesen, Technische Universität Berlin
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
28 May 2015 (online)

Zusammenfassung

Hintergrund | Bei Patienten mit terminalem chronischem Nierenversagen ist eine dauerhafte Nierenersatztherapie überlebensnotwendig. Ob Hämodiafiltration (HDF) der Hämodialyse (HD) hierbei überlegen ist, ist unklar. Ziel der vorliegenden Übersichtsarbeit ist es daher, zu evaluieren, ob HDF im Vergleich zu HD zu besseren Ergebnissen hinsichtlich Mortalität und Lebensqualität führt.

Methoden | Es wurde eine systematische Literatursuche durchgeführt. Die identifizierten Studien wurden methodisch bewertet und hinsichtlich ihrer Evidenz systematisch erfasst. Alle Arbeitsschritte fanden im September und Oktober 2013 statt.

F Es wurden insgesamt 14 relevante Studien identifiziert. Drei davon waren groß, randomisiert und kontrolliert. Eine dieser Studien berichtete über eine signifikant niedrigere Mortalität im HDF-Arm, während in den beiden anderen keine signifikanten Unterschiede gefunden wurden. Eine große randomisierte kontrollierte Studie beinhaltete eine Analyse zur Lebensqualität. Dabei wurden keine signifikanten Unterschiede gefunden. Die übrige Evidenz sowohl für Mortalität als auch für Lebensqualität war verzerrungsanfällig und ihre Aussagekraft wurde daher als niedrig eingestuft.

Folgerung | Nur eine große randomisierte kontrollierte Studie zeigte eine statistisch signifikant niedrigere Mortalität bei Behandlung mit HDF für alle Behandelten. Von einem günstigen Einfluss der HDF auf das Gesamtüberleben ist auszugehen, sofern hohe Konvektionsvolumina erreicht werden. Für eine bessere Lebensqualität bei Behandlung mit HDF im Vergleich zu HD besteht keine verlässliche Evidenz.

Abstract

Background: Patients with end-stage renal diesease are dependent on chronic renal replacement therapy. Outcomes regarding the clinical benefits of hemodiafiltration (HDF) compared to hemodialysis (HD) have been inconclusive so far. The aim of this systematic review is to evaluate the effect of HDF on all-cause mortality and quality of life compared to HD.

Methods: A systematic review of published literature was conducted using two bibliographic databases and two trial registers. The review was conducted in September and October 2013.

Results: The search yielded 14 relevant studies. Out of 3 large randomized controlled trials reporting the outcome mortality, 1 reported a significantly lower mortality in the HDF-arm; the other 2 did not show significant differences between arms. 1 large randomized controlled trial reporting the outcome quality-of-life was identified, no significant differences were reported. The remaining body of evidence was assessed as non-robust.

Discussion: A positive influence of HDF on overall survival appears probable if high-volume fluid exchange is achieved. Only one large randomized controlled trial reports significantly lower overall mortality after treatment with HDF for all patients. There is no reliable evidence for better quality-of-life after treatment with HDF.

* DP und FW haben zu gleichen Teilen zur Arbeit beigetragen.


Supporting Information