Sprache · Stimme · Gehör 2014; 38(S 01): e19-e20
DOI: 10.1055/s-0034-1369999
Neue Impulse
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Visuell-verbales Paarassoziationslernen bei vier- bis fünfjährigen Kindern

Visual-Verbal Paired Associate Learning in Four- and Five Year Old Children
K. Weber
1  Masterstudiengang Lehr- und Forschungslogopädie, RWTH Aachen University
,
T. Günther
2  Lehr- und Forschungsgebiet für klinische Neuropsychologie des Kindes- und Jugendalters an der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Uniklinik RWTH Aachen
3  Zuyd University, Faculty of Health, Heerlen
,
S. Heim
1  Masterstudiengang Lehr- und Forschungslogopädie, RWTH Aachen University
4  Sektion Klinische Kognitionsforschung, Neurologische Klinik, Uniklinik RWTH Aachen
5  Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, Uniklinik RWTH Aachen
6  JARA – Translational Brain Medicine, Jülich und Aachen
7  Institut für Neurowissenschaften und Medizin (INM-1), Forschungszentrum Jülich
,
J. Horbach
2  Lehr- und Forschungsgebiet für klinische Neuropsychologie des Kindes- und Jugendalters an der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Uniklinik RWTH Aachen
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
17 June 2014 (online)

Das visuell-verbale Paarassoziationslernen (PAL) wird als zusätzlicher Prädiktor der Leseentwicklung diskutiert. In dieser Querschnittstudie wurden computerbasierte Aufgaben zur Erfassung des PALs bei 4- und 5-jährigen Kindern erprobt und evaluiert.