Endo heute 2012; 25(1): 24-28
DOI: 10.1055/s-0031-1283904
Originalarbeit
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Kennzahlen zur Prozessanalyse in der Krankenhausendoskopie und Anwendungsmöglichkeiten für ein Benchmarking

Performance Measurement System of Process-Analysis in Hospitals and the Application of Benchmarking
M. Müller
1  Strategisches Controlling, Medizinische Hochschule Hannover
,
P. Gorschlüter
2  Fachhochschule Osnabrück, Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Osnabrück
,
J. Wedemeyer
3  Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie, Medizinische Hochschule Hannover
4  Aktuelle Adresse: Medizinische Klinik I Klinikum Robert Roch Gehrden
,
I. Calliess
5  Institut für Angewandtes und Standardisiertes Krankenhausmanagement (ISAK), Medizinische Hochschule Hannover
,
A. Tecklenburg
5  Institut für Angewandtes und Standardisiertes Krankenhausmanagement (ISAK), Medizinische Hochschule Hannover
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
15 March 2012 (online)

Zusammenfassung

Zunehmender Wettbewerb und steigender Kostendruck zwingen die Krankenhäuser dazu, die Leistungserstellung effektiv und effizient zu gestalten. Somit wird die kontinuierliche Optimierung der Prozesse Teil eines erfolgreichen Managements. Dies trifft entsprechend auch für Endoskopien in Krankenhäusern als ein Teil des Ganzen zu. Da Prozesse sich durch Kennzahlen beschreiben lassen, können Prozessoptimierungen anhand von Kennzahlen gemessen werden.

Zielsetzung der vorliegenden Publikation ist es, die Einsatzmöglichkeiten von Kennzahlen im Krankenhausbereich aufzuzeigen, die sich am Prozess orientieren und das Geschehen bzw. den Erfolg eines Krankenhauses darstellen. Einen weiteren Themenschwerpunkt bildet das Benchmarking, welches als Orientierung einer erfolgreichen Prozessoptimierung gilt. Speziell wird auf das Prozess-Benchmarking eingegangen, welches im Praxisbeispiel der Endoskopie Anwendung findet. In diesem Zusammenhang werden Anwendungsmöglichkeiten und Eignung von Kennzahlen für ein Benchmarking in der Endoskopie aufgezeigt und diskutiert. Zusammenfassend wird ein Kennzahlenkatalog für die Endoskopie vorgeschlagen, der auf andere Funktionsbereiche adaptiert werden kann. Abschließend werden Handlungsempfehlungen für die Praxis in Bezug auf Kennzahlen und Ansätzen des Benchmarking gegeben.

Abstract

Increasing competition and rising cost pressure force hospitals to organize an effective and efficient performance assessment. Continuous optimization of the process is part of successful management. This applies for endoscopy units in hospitals as well. Processes are characterized by key indicators, so that process optimization is measureable on the basis of key indicators.

The aim of this publication is to show the application of key indicators in hospitals, which are based on to the process and demonstrate the outcome of a hospital. Another main focus is benchmarking, which is classified as an effective starting point for successful process optimization. A further emphasis is on process-benchmarking, which will be used as a practical example of the endoscopy. Beyond that, the application and ability of key indicators for benchmarking in the endoscopy are presented and discussed. In summary, a modular grid of criteria for key indicators in endoscopy is presented and recommendations related to key indicators and appendages for the practice are given.