Dtsch Med Wochenschr 2011; 136(7): 313-314
DOI: 10.1055/s-0031-1272529
Mediquiz
Fall 2992
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Progrediente Dyspnoe bei Asthma bronchiale

Progressive dyspnea of bronchial asthmaG. Michels1 , H. Bovenschulte2 , A. Theile3 , A. Tannapfel3 , M. Kochanek4
  • 1Klinik III für Innere Medizin, Universität Köln
  • 2Institut und Poliklinik für Radiologische Diagnostik, Universität Köln
  • 3Institut für Pathologie der Ruhr-Universität Bochum
  • 4Klinik I für Innere Medizin Universität zu Köln
Further Information

Publication History

Publication Date:
07 February 2011 (online)

Was sehen Sie?

Zoom Image

Der 28-jährige Patient mit bekanntem allergischem Asthma bronchiale stellte sich wegen progredienter Dyspnoe und Husten in unserer Klinik vor. Die Lungenfunktion zeigte eine mittelgradige obstruktive und restriktive Ventilationsstörung. Neben der Computertomographie des Thorax stellten wir zur Bestätigung der Verdachtsdiagnose die Indikation zur Bronchoskopie/offenen Lungenbiopsie.

Die Computertomographie des Thorax (Abb.1) und die histopathologische Auswertung des Biopsiematerials (Abb. 2) zeigen drei pathologische Befunde.

Welche sind das?

Erlauben diese Befunde eine Diagnose? Wenn ja, welche?

Sind Differenzialdiagnosen möglich? Wenn ja, welche?

Auflösung

Literatur

Korrespondenz

PD Dr. med. G. Michels
Dr. med. H. Bovenschulte
Dr. med. A. Theile
Prof. Dr. med. A. Tannapfel
Dr. med. M. Kochanek

Klinik III für Innere Medizin, Universität Köln,

Institut und Poliklinik für Radiologische Diagnostik, Universität Köln,

Institut für Pathologie der Ruhr-Universität Bochum,

Klinik I für Innere Medizin

Kerpener Str. 62

50937 Köln

Phone: 0221/478-32356

Fax: 0221/478-32355

Email: [email protected]