Klin Monbl Augenheilkd
DOI: 10.1055/a-1252-2910
Klinische Studie

Test-Retest-Reliabilität der computergestützten Metamorphopsiemessung bei Makulaerkrankungen

Article in several languages: English | deutsch
Daniela Claessens
1  Gemeinschaftspraxis Augenheilkunde Lindenthal, Köln, Deutschland
,
Alexander K. Schuster
2  Augenklinik, Universitätsmedizin Mainz, Deutschland
,
Ronald V. Krüger
3  Development, app4eyes GmbH & Co KG, Düsseldorf, Deutschland
,
Marian Liegl
4  Humanmedizinische Fakultät, Universität zu Köln, Deutschland
,
Laila Singh
5  Max-Planck-Institut für Biologie des Alterns, Köln, Deutschland
,
Bernd Kirchhof
6  Abteilung für Netzhaut- und Glaskörper-Chirurgie, Zentrum für Augenheilkunde, Universität zu Köln, Deutschland
› Author Affiliations

Zusammenfassung

In dieser Studie wurde die Test-Retest-Reliabilität als ein Aspekt der Zuverlässigkeit von Metamorphopsiemessungen mit einer computergestützten Messmethode bei Patienten mit Makulaerkrankungen bestimmt. Die Ausprägung der Metamorphopsie mit Erfassung von Amplitude, Position und Ausdehnung wurde mit der Software AMD – A Metamorphopsia Detector (app4eyes GmbH & Co KG, Deutschland) bei Patienten mit diabetischem, myopem oder durch Uveitis verursachtem Makulaödem, intermediärer oder neovaskulärer altersassoziierter Makuladegeneration, epiretinaler Membran, vitelliformer Makulopathie, Irvine-Gass-Syndrom oder Makulaödem aufgrund eines venösen Netzhautverschlusses quantifiziert. Der Intraklassen-Korrelationskoeffizient (ICC) wurde berechnet, um die Wiederholbarkeit von 2 wiederholten Messungen zu bestimmen und wurde als Indikator für die Zuverlässigkeit der Messungen verwendet. In dieser Studie wurden Metamorphopsiemessungen an 36 Augen mit Makulaerkrankungen durchgeführt. Die mit der Software AMD durchgeführten Metamorphopsiemessungen waren bei Patienten mit Makulopathien sehr zuverlässig und wiederholbar. Der Intraklassen-Korrelationskoeffizient aller Indizes war ausgezeichnet (0,95 – 0,97). Bei Erkrankungen der vitreoretinalen Grenzfläche oder Makulaerkrankungen mit intra- oder subretinalem Ödem stellt diese Metamorphopsiemessung eine Ergänzung für visuelle Funktionstests sowohl im klinischen Alltag als auch im Rahmen von klinischen Studien dar.



Publication History

Received: 21 June 2020

Accepted: 31 August 2020

Publication Date:
07 December 2020 (online)

© 2020. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany