Dtsch Med Wochenschr 2020; 145(21): 1526
DOI: 10.1055/a-1207-7350
Ticker

Vitamin-D-Haushalt und COVID-19

Vitamin D kann das Risiko einer Atemwegsinfektion senken; das gilt vor allem bei Vitamin-D-Mangel. Nun haben US-Ärzte retrospektiv alle Patienten analysiert, die im März 2020 in einer Klinik in Chicago auf SARS-CoV-2 getestet wurden und von denen ein früher bestimmter Vitamin-D-Status vorlag. Von den 124 Patienten mit niedrigen Blutwerten und unveränderter Vitamin-D-Zufuhr („wahrscheinlicher Mangel“) wiesen signifikant mehr einen positiven Virus-PCR-Test auf als von den 287 mit hohen Vitamin-D-Spiegeln und gleichbleibender Substitution. Der Vorhersagewert einer Infektion ließ sich mit 21,6 % versus 12,2 % abschätzen. [sm]



Publication History

Publication Date:
20 October 2020 (online)

© 2020. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany