Notfall & Hausarztmedizin 2007; 33(8/09): 440
DOI: 10.1055/s-2007-990767
Blickpunkt

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Daten von der 16th European Stroke Conference, Glasgow 2007 - Neue Studienergebnisse zum Schlaganfall

Further Information

Publication History

Publication Date:
01 October 2007 (online)

 

Bei einem unbehandelten Schlaganfall sterben durchschnittlich 1,9 Millionen Nervenzellen pro Minute ab. Zusätzlich gehen in jeder Minute 14 Milliarden Synapsen und 12 Kilometer Nervenfasern zugrunde. Im Vergleich zum normalen Alterungsprozess lässt dieser immense Zellverlust das Gehirn pro Stunde um 3,6 Jahre "altern" [1]. Die einzige kausale Therapie des akuten ischämischen Insults ist die systemische Fibrinolyse mit dem rekombinanten Gewebeplasminogenaktivator rt-PA (Alteplase, Actilyse®). Die Behandlung sollte schnellstmöglich erfolgen. Innerhalb von drei Stunden nach Symptombeginn, ist es wichtig, den Schlaganfall als Notfall zu behandeln.

Literatur

  • 01 Saver JL . Stroke. 2006;  37 (1) 263-266
  • 02 Wahlgren N . et al . Lancet. 2007;  369 275-282
  • 03 Hacke W . et al . Stroke. 2005;  36 66-73
  • 04 Furlan AJ . et al . Stroke. 2006;  37 1227-1231
  • 05 Esprit Study Group  . Lancet. 2006;  367 1665-1673
  • 06 Diener HC . et al . Nervenheilkunde. 1999;  18 380-390
    >