Endoskopie heute 2007; 20(4): 218-222
DOI: 10.1055/s-2007-990485
Übersicht

© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Neue bildgebende Verfahren zur Diagnostik mukosaler Neoplasien

Modern Endoscopic Techniques for the Diagnosis of Mucosal NeoplasiaS. K. Gölder1 , H. Messmann1
  • 1III. Medizinische Klinik, Klinikum Augsburg
Further Information

Publication History

Publication Date:
21 December 2007 (online)

Zusammenfassung

Die makroskopische Beurteilung der Schleimhautoberfläche und die Kenntnis der Klassifikation von intestinalen Frühkarzinomen sollten zum Repertoire des endoskopierenden Arztes gehören. Durch Neuerungen in der Endoskopietechnik wird eine bessere Eingrenzung und Beurteilung pathologischer Schleimhautareale möglich, der diagnostische Gewinn in der Detektion durch Techniken wie NBI sollte jedoch nicht überschätzt werden. Verfahren wie Endozytoskopie oder Konfokale Lasermikroskopie werden in Studien evaluiert und haben durchaus das Potenzial in Zukunft möglicherweise eine Differenzierung von pathologischen Schleimhautarealen zu ermöglichen. Es ist jedoch bisher nicht möglich, dadurch die histologische Beurteilung durch den Pathologen zu ersetzen.

Abstract

The macroscopic aspect and the classification of intestinal early neoplasia should be part of every endoscopist knowledge. Modern endoscopic techniques like narrow band imaging (NBI) allow a better differentiation of pathological areas but diagnostic gain for the detection of intestinal neoplasia should not be overestimated. Endocytoscopy or confocal lasermicroscopy are evaluated in clinical studies. In the future they may have the potential to allow differentiation of pathological mucosal areas. The histological workup by a pathologist can not be replaced.

Literatur

1 Erstautor: Prof. Dr. Helmut Messmann

Dr. med. S. K. Gölder

Klinikum Augsburg · III. Medizinische Klinik

Stenglinstraße 2

86156 Augsburg

Phone: 08 21 / 4 00 23 51

Fax: 08 21 / 4 00 33 31

Email: Stefan.Goelder@klinikum-augsburg.de

    >