Z Geburtshilfe Neonatol 2007; 211(4): 157-161
DOI: 10.1055/s-2007-981249
Originalarbeit

© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Mütterlicher Vitamin-B12-Mangel: Ursache neurologischer Symptomatik im Säuglingsalter

Maternal Vitamin B12 Deficiency: Cause for Neurological Symptoms in InfancyT. Lücke1 , G. C. Korenke2 , I. Poggenburg2 , K. H. P. Bentele3 , A. M. Das1 , H. Hartmann1
  • 1Klinik für Kinder und Jugendliche, Medizinische Hochschule Hannover
  • 2Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin, Neuropädiatrie, Klinikum Oldenburg
  • 3Kinderklinik, Neuropädiatrie, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Further Information

Publication History

2007

2007

Publication Date:
29 August 2007 (online)

Zusammenfassung

Hintergrund: Der Vitamin-B12-Mangel im frühen Säuglingsalter ist u. a. Ursache für Störungen des Wachstums, schwerer Regression der psychomotorischen Entwicklung, Muskelhypotonie und Hirnatrophie. Die Vitaminmangelsituation kann durch eine für Kinder ungeeignete Spezialdiät aus rein vegetabilen Rohstoffen herbeigeführt werden. Ursächlich kommen aber vor allem eine vegane Ernährung oder eine perniziöse Anämie der Mutter infrage. Patienten und Methoden: Wir berichten über 4 voll gestillte Säuglinge, bei denen es durch vegane Kost oder eine perniziöse Anämie der Mutter zu einer neurologischen Symptomatik durch alimentären Vitamin-B12-Mangel gekommen ist. Diskussion und Schlussfolgerung: Der Vitamin-B12-Mangel ist einfach und sensitiv über den Nachweis von Methylmalonat im Rahmen der Bestimmung der organischen Säuren im Urin zu diagnostizieren. Er sollte vermieden beziehungsweise frühestmöglich erfasst werden, da eine Vitamin-B12-Substitution von Mutter und Kind die neurologische Symptomatik des Kindes verhindert bzw. zu einer (teilweisen) Normalisierung der Befunde bereits betroffener Kinder führen kann.

Abstract

Background: Symptoms of Vitamin B12 deficiency in infancy include growth retardation, regression of psychomotor development, muscular hypotonia and brain atrophy. Besides an inappropriate vegetarian diet of the infants, a vegan diet or a pernicious anaemia of the mother may lead to an insufficient vitamin B12 supply of the child. Patients and Methods: We report here the neurological symptoms of 4 fully breast-fed infants from mothers on vegan diet or with pernicious anaemia. Discussion and Conclusion: Vitamin B12 deficiency can easily be diagnosed by detection of methylmalonic acid when measuring the organic acids in urine. Vitamin B12 deficiency should be avoided or diagnosed as early as possible since a supplementation of mother and child can prevent neurological symptoms of the baby. Furthermore, the neurological symptoms of the infant with manifest vitamin B12 deficiency are (partially) reversible.

Literatur

Dr. H. Hartmann

Abteilung Kinderheilkunde II Medizinische Hochschule Hannover

30623 Hannover

Email: [email protected]