Geburtshilfe Frauenheilkd 1998; 58(7): 388-390
DOI: 10.1055/s-2007-1022731
Originalarbeiten

© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Kolposuspension nach Burch mit zusätzlicher Levatorkolpoperineoplastik

LangzeitergebnisseColposuspension according to Burch in Combination with Posterior Colporraphy - Long-Term-ResultsF. Burger, R. Chvatal, J. Klobasa, L. Loimer
  • Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe des A. ö. Krankenhauses Horn, Österreich
Further Information

Publication History

Publication Date:
18 June 2008 (online)

Zusammenfassung

Fragestellung: Ziel dieser Studie ist die Evaluierung von Langzeitergebnissen nach Kolposuspension nach Burch in Kombination mit einer hinteren Levatorscheidenplastik zur Behandlung einer Streßinkontinenz. Patientinnen und Methodik: 51 Patientinnen im Alter von 38-77 Jahren wurden rekrutiert und nach präoperativer Abklärung einschließlich urodynamischer Untersuchung wurde postoperativ eine Fragebogenaktion verbunden mit einer ambulanten klinischen Untersuchung durchgeführt. Ergebnisse: Der mediane Beobachtungszeitraum betrug 44 Monate (12-60). 90% der Patientinnen gaben eine deutliche Verbesserung des Harnverlustes an. Schlußfolgerung: Wir sehen in diesem abdomino-vaginalen Kombinationsverfahren eine hervorragende Möglichkeit der operativen Korrektur einer Streßinkontinenz.

Abstract

Purpose: The aim of this study was to evaluate long-term results after abdominal retropubic colposuspension in combination with vaginal posterior colporraphy. Methods: 51 patients, age 38-77 with stress incontinence were recruited. Preoperatiave evaluation included a urodynamic examination. After surgery, a quesformed. Results: The mean follow-up time was 44 months (range 12-60) with a 90% cure rate. Conclusion: We believe that this abdomino-vaginal operation is a successful procedure to cure patients suffering from stress incontinence.

    >