Akt Neurol 1998; 25: S334-S335
DOI: 10.1055/s-2007-1017764
Antidepressive Therapie

© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Neue antidepressive Therapieansätze bei extrapyramidal-motorischen Störungen

Indication of Novel Antidepressive Drugs in the Treatment of Movement DisordersG. Laux
  • Bezirkskrankenhaus Gabersee, Fachkrankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie, Wasserburg/Inn
Further Information

Publication History

Publication Date:
29 February 2008 (online)

Zusammenfassung

Anticholinerge und vegetative Nebenwirkungen limitieren den Einsatz von trizyklischen Antidepressiva bei multimorbiden Alterspatienten. Erfahrungen mit dem Einsatz von serotoninselektiven Wiederaufnahmehemmern (SSRIs) bei depressiven Parkinson-Patienten ergaben widersprüchliche Behandlungsergebnisse. Zum Teil wurde unter Fluoxetin und Paroxetin eine Zunahme der extrapyramidal-motorischen Symptomatik beschrieben, Studien mit Sertralin kamen zu dem Ergebnis, dass dieser SSRI offenbar ein effektives, sicheres und gut toleriertes Antidepressivum in der Behandlung Parkinson-Kranker darstellt. Vom reversiblen MAO-A-Inhibitor Moclobemid wurde in offenen Studien eine zufriedenstellende antidepressive und positive Wirkung auf die Parkinson-Symptomatik berichtet, gleiches gilt für Selegilin. Vor einer abschließenden Bewertung neuerer Antidepressiva bei der Behandlung depressiver Parkinson-Patienten sind die Ergebnisse dringend gebotener kontrollierter Studien abzuwarten.

Summary

Anticholinergic and cardiovascular side effects are significant factors limiting the use of tricyclic antidepressants in elderly patients. Value and benefit of the SSRIs in depressed patients with parkinson's disease (PD) is inconclusive so far; extrapyramidal side effects and worsening of parkinsonism have been reported with fluoxetine and paroxetine, whereas sertraline has been described as effective and well tolerated. With regard to the reversible MAO-A inhibitor moclobemide and also for selegiline, positive results have been seen in open studies. Data basing on controlled studies are necessary to determine the value of recently introduced antidepressants for treating depressed patients suffering from parkinson's disease.