Endoskopie heute 2005; 18(4): 183-185
DOI: 10.1055/s-2005-918211
Originalarbeit

© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Endoskopische Vakuumbiopsie - Eine neue Methode für die Histologiegewinnung in kleinen Gangsystemen

Endoscopic Vacuum Assisted Biopsy: A New Method for Tissue Sampling in Small DuctsM. Raubach1 , Y. Y. Dai1 , S. Gretschel1 , P. M. Schlag1 , M. Hünerbein1
  • 1Klinik für Chirurgie und Chirurgische Onkologie, Universitätsmedizin Berlin, Charité Campus Berlin Buch im Helios Klinikum Berlin
Further Information

Publication History

Publication Date:
02 January 2006 (online)

Zusammenfassung

Aufgrund des relativ hohen technischen und personellen Aufwandes haben sich die Choledochoskopie und Pankreatikoskopie in der klinischen Routine nicht flächendeckend durchgesetzt. Wir stellen mit der Endoskopischen Vakuumbiopsie eine neue Methode für die optische Biopsieentnahme in kleinen Gangsystemen vor. Die Biopsieentnahme erfolgt optisch gesteuert mit einem Lichtleiter, der durch eine Biopsiekanüle mit lateraler Biopsieöffnung eingeführt wird. Unter Vakkumapplikation kann Gewebe in eine Biopsiekammer eingebracht und entnommen werden.

Abstract

Choledochoscopy and pancreticoscopy have not found broad clinical acceptance because of high technical and personal requirements. We present a new technique for endoscopic vacuum assisted biopsy in small ducts. A fiberendoscope is introduced through a special cannula with lateral port for biopsy. Application of vacuum results in tissue protrusion into the biopsy chamber. This technique allows to obtain tissue samples in small ducts under visual control.

Literatur

PD Dr. med. M. Hünerbein

Klinik für Chirurgie und Chirurgische Onkologie · Charité Campus Berlin Buch im Helios Klinikum · Universitätsmedizin Berlin

13122 Berlin

Phone: 0 30/94 17 14 80

Email: huenerbein@rrk.charite-buch.de

    >