Akt Neurol 2006; 33(3): 130-137
DOI: 10.1055/s-2005-867011
Übersicht
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Therapie der fokalen Spastik im Erwachsenenalter mit Botulinumtoxin

Treatment of Adult Spasticity with Botulinum ToxinH.  Schneider1 , A.  Horntrich1 , M.  Naumann2 , B.  Herting1
  • 1Klinik und Poliklinik für Neurologie (Direktor: Prof. Dr. med. Heinz Reichmann), Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, Technische Universität Dresden
  • 2Neurologische Klinik und Klinische Neurophysiologie (Direktor: Prof. Dr. med. Markus Naumann), Klinikum Augsburg
Further Information

Publication History

Publication Date:
06 April 2006 (online)

Zusammenfassung

Spastische Syndrome bei Erwachsenen sind verursacht durch Erkrankungen, die mit einer Schädigung des ersten Motoneurons einhergehen, wie z. B. die zerebrale Ischämie oder die multiple Sklerose. Während orale antispastische Medikamente systemisch wirken, steht seit der Einführung von Botulinumtoxin (BTX) eine Behandlungsmöglichkeit zur Verfügung, mit der eine umschriebene, abgestufte und zeitlich begrenzte Reduktion der spastischen Tonuserhöhung möglich ist. Ziel der folgenden Übersicht ist es, wesentliche praktisch relevante Aspekte der klinischen Anwendung von BTX bei der Behandlung der fokalen Spastik im Erwachsenenalter zu vermitteln. Vorgestellt werden die häufigsten Syndrome fokaler Spastik und deren Behandlung mit BTX sowie weitere therapeutische Ansätze wie z. B. der Einsatz physiotherapeutischer Maßnahmen.

Abstract

Spasticity in adults is caused by stroke, multiple sclerosis or other diseases associated with impaired upper motor neuron function. Medical treatment of spasticity is a systemic one and is therefore of limited effects on focal spasticity. Botulinumtoxin is a tool to achieve focal, selective and graded reduction of muscle tone that is temporary. The objective of this paper is to provide an overview on different aspects of botulinum toxin in the treatment of focal spasticity. We will present frequent clinical syndromes of focal spasticity and its treatment with botulinum toxin. As the treatment of focal spasticity is always an multi-disciplinary approach, other therapeutic concepts like physiotherapy will be discussed.

Literatur

Dr. med. Hauke Schneider

Klinik und Poliklinik für Neurologie · Universitätsklinikum Carl Gustav Carus · Technische Universität Dresden

Fetscherstraße 74

01307 Dresden

Email: hauke.schneider@neuro.med.tu-dresden.de