Akt Neurol 2002; 29(9): 471-472
DOI: 10.1055/s-2002-35274
Aktuelles Thema
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Zum Problem „Serumspiegelbestimmungen von Medikamenten im Zusammenhang der Hirntodfeststellung”

Determination of the Blood Level of Drugs in Connection with Diagnosing Brain DeathS.  Förderreuther1 , H.  Angstwurm1 , W.  Hacke2
  • 1Neurologische Klinik und Poliklinik, Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 2Präsident der Deutschen Gesellschaft für Neurologie, Universitätsklinikum Heidelberg
Further Information

Publication History

Publication Date:
05 November 2002 (online)

Zusammenfassung

Bei der Prüfung der Voraussetzungen für die Hirntoddiagnostik führt vor allem die Beurteilung der Effekte zentral wirksamer, sedierender Medikamente immer wieder zur Verunsicherung. Der Artikel beschreibt die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten zur Bewertung dieser Effekte unter besonderer Berücksichtigung des Stellenwertes toxikologischer Analysen.

Abstract

The assessment of the implications of sedative drugs as a prerequisite for diagnosing brain death often leads to a feeling of uncertainty. This article deals with the methods available to assess the effects of these drugs and takes toxicological analyses into special consideration.

Literatur

Dr. Stefanie Förderreuther

Neurologischer Konsiliardienst der Neurologischen Klinik der Ludwig-Maximilians-Universität

Ziemssenstraße 1

80336 München

Email: SFOE@nefo.med.uni-muenchen.de