Endoskopie heute 2002; 15(2): 83-99
DOI: 10.1055/s-2002-33698
Übersichten

© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Anforderungen an die Hygiene bei der Aufbereitung flexibler Endoskope und endoskopischen Zusatzinstrumentariums

Demands on Hygiene in Reconditioning Flexible Endoscopes and Endoscopic Auxiliary EquipmentKommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention
  • Klinik für Innere Medizin, Krankenhaus Lichtenberg, Berlin
Further Information

Publication History

Publication Date:
28 August 2002 (online)

Abdruck aus dem Bundesgesundheitsblatt 4/2002; 45: 395-411; Springer-Verlag, Heidelberg (Dieser Text ersetzt nach Veröffentlichung im Bundesgesundheitsblatt im April 2002 die entsprechende Teilanlage zu Ziffer 5.1 der Richtlinie für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention, veröffentlicht im Bundesgesundheitsblatt 31/1988, Nr. 11 („ Anforderungen bei endoskopischen Maßnahmen”). Sie konkretisiert die allgemein formulierten „Anforderungen an die Hygiene bei der Aufbereitung von Medizinprodukten” (Bundesgesundheitsblatt 11/2001), auf die hier in Ergänzung hingewiesen wird.)

Literatur

Prof. Dr. med. H.-J. Schulz

Direktor der Klinik für Innere Medizin

Krankenhaus Lichtenberg

Fanninger Str. 32

10365 Berlin

Email: schulz @khl-berlin.de

    >