Akt Neurol 2002; 29(2): 88-91
DOI: 10.1055/s-2002-20532
Aktueller Fall
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Proximale Läsion des N. medianus durch Leiomyosarkom im Bereich des Ellenbogens

Proximal Lesion of the Median Nerve Caused by a Leiomyosarcoma at the Left ElbowD.  Bahner1 , J.  M.  Klotz1 , Z.  Mascharka2 , H.  D.  Langohr1
  • 1Klinik für Neurologie und Neurophysiologie (Leiter: Prof. Dr. H. D. Langohr)
  • 2Handchirurgische Abteilung (Leiter: Dr. med. Z. Mascharka), Klinikum Fulda, Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Marburg
Further Information

Publication History

Publication Date:
04 March 2002 (online)

Zusammenfassung

Folgender Fallbericht zeigt erstmals den Befund eines Leiomyosarkoms im Bereich des Ellenbogens als Ursache einer proximalen sensiblen Medianusläsion. Bei unauffälliger sensibler und motorischer Neurographie des N. medianus konnte durch fraktionierte Medianus-SEP-Analyse der Läsionsort eingegrenzt und die Diagnose frühzeitig mittels Bildgebung gesichert werden. Die mikrochirurgische Tumorexstirpation in toto und Neurolyse des affizierten Nerven führte zur vollständigen Rückbildung der klinischen Symptomatik.

Abstract

We describe a leiomyosarcoma at the elbow as a cause of a proximal sensory median nerve lesion. The location of the lesion could be established more precisely by fractionated median nerve SEP analysis and the diagnosis was confirmed at an early stage. There was complete regression of the clinical symptoms after complete microsurgical tumor exstirpation and neurolysis of the affected nerve.

Literatur

Dr. med. Dirk Bahner

Klinik für Neurologie und Neurophysiologie · Klinikum Fulda

Pacelliallee 4

36043 Fulda