Klin Monatsbl Augenheilkd 2017; 234(09): 1058
DOI: 10.1055/s-0043-111918
Für Sie notiert
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Zufuhr von Omega-3-Fettsäuren könnte Risiko für AMD vermindern

Further Information

Publication History

Publication Date:
11 September 2017 (online)

Wu J et al. Dietary intakes of eicosapentaenoic acid and docosahexaenoic acid and risk of age-related macular degeneration. Ophthalmology 2017; 124: 634 – 643

Eine altersabhängige Makuladegeneration (AMD) kann in fortgeschrittenen Stadien Alltagsaktivitäten wie Lesen, Schreiben und Autofahren erheblich beeinträchtigen. Auch wenn die Exposition gegenüber einigen Risikofaktoren, z. B. Nikotin, zuletzt abgenommen hat, wird in einer zunehmend älter werdenden Bevölkerung doch die Zahl der Betroffenen in den nächsten Jahrzehnten steigen. Möglichkeiten der Primärprävention sind also gefragt.