Akt Neurol 2017; 44(07): 457
DOI: 10.1055/s-0043-110325
Editorial
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Reisen bildet

Travelling Broadens the MindHans Christoph Diener
Further Information

Publication History

Publication Date:
04 September 2017 (online)

Immanuel Kant schrieb: „Das Reisen bildet sehr; es entwöhnt von allen Vorurteilen des Volkes, des Glaubens, der Familie, der Erziehung. Es gibt den humanen duldsamen Sinn, den allgemeinen Charakter. Wer dagegen nichts sah, was ihn in der Sphäre, worin er lebt, umgibt, hält leicht alles für notwendig und einzig in der Welt, weil es in seiner Heimat dafür gilt.“