manuelletherapie 2016; 20(03): 129-136
DOI: 10.1055/s-0042-108665
ORIGINALIA
ORIGINALARBEIT
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Untersuchung der Wirksamkeit eines im Verlauf des N. ischiadicus angebrachten Kinesiotapes auf Neurodynamik und Schmerz bei unilateraler offensichtlich-auffälliger neurodynamischer Reaktion

Randomisierte, kontrollierte Pilotstudie zur Evaluation des neurodynamischen Verhaltens unter besonderen BedingungenExamination of the Effect of a Kinesiotape Applied Along the Sciatic Nerve on Neurodynamics and Pain in Evident Unilateral Neurodynamic ReactionRandomised Controlled Pilot Study to Evaluate the Neurodynamic Reactions under Special Conditions
Christian Rauscher
1  Rückenzentrum St. Georg, Asklepios Klinik St. Georg, Lohmühlenstr. 5 20099 Hamburg
,
K. von Korn
2  Rückenzentrum St. Georg, Hamburg
,
M. Richter
3  Rückenzentrum Am Michel, Hamburg
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
22 July 2016 (online)

Zusammenfassung

Der Effekt von Kinesiotape auf die Neurodynamik ist bislang nicht untersucht. Ziel der vorliegenden Arbeit war es, den Einfluss einer einmalige Applikation von Kinesiotape im Verlauf des N. ischiadicus auf den Straight-Leg-Raise-Test (SLR) und die Schmerzintensität bei Patienten mit einer unilateralen offensichtlich-auffälligen neurodynamischen Reaktion zu untersuchen.

Als Assessment dienten die Differenz des SLR, der Schmerzintensität und des Finger-Boden-Abstands vor und nach einer 20-minütigen Geheinheit auf einem Laufband sowie zwischen einer Interventions- und Kontrollgruppe. Der Interventionsgruppe wurde zusätzlich nach der 1. Messreihe und vor der Laufbandintervention ein Kinesiotape im Verlauf des N. ischiadicus appliziert, während die Kontrollgruppe die Intervention ohne Tape ausführte.

In der Interventionsgruppe zeigte sich eine statistische Verbesserung hinsichtlich des SLR. Die Schmerzintensität und der Finger-Boden-Abstand wiesen keine statistische Signifikanz auf.

Abstract

The effect of kinesiotape on neurodynamics has not been investigated to date. The aim of this study was to determine the influence of an one-off kinesiotape application along the sciatic nerve on the straight leg raise test (SLR) and on pain intensity in patients with evident unilateral neurodynamic reaction.

The difference of the SLR, the pain intensity and the finger floor distance before and after a 20 minutes treadmill walking as well as the difference between an intervention and a control group were used for assessment. The intervention group received an additional kinesiotape along the sciatic nerve after the first test series and before treadmill exercise whereas the control group performed the intervention without tape.

The intervention group showed a statistic improvement of the SLR. There was no statistic significance in pain intensity and finger to floor distance.