physioscience 2016; 12(04): 161-162
DOI: 10.1055/s-0035-1567137
Studienprotokoll
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Brauchen wir mehr als einen Informed Consent? – Ethische Herausforderungen in der PhysiotherapieforschungQualitative Studie zur Wahrnehmung von ethischen Herausforderungen der Physiotherapieforschung in der Schweiz

Do We Need more than an Informed Consent? – Ethical Challenges in Physiotherapeutic ResearchQualitative Study for the Perception of Ethical Challenges of Physiotherapeutic Research in Switzerland
A. Hummel
1  Berner Fachhochschule (BFH), Fachbereich Gesundheit, CH-Bern
,
R. Porz
2  Fachstelle für Klinische Ethik, Inselspital Bern, Inselgruppe AG, CH-Bern
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
07 December 2016 (online)

Zusammenfassung

Hintergrund: Bisher gab es erst einige Studien, die sich mit dem Thema Ethik in der praktischen Physiotherapie (klinische Ethik) explizit beschäftigten [3] [16]. Auch den Bereich der Ethik in der Physiotherapieforschung (Forschungsethik) griffen bisher nur wenige Studien auf [17]. Häufig wird die informierte Einwilligung (Informed consent) der Forschungsteilnehmer als ausreichend erachtet, um eine Studie als „ethisch korrekt“ einzustufen [5].

Ziel: Das Ziel dieser Arbeit soll sein, die Komplexität weiterführender ethischer Herausforderungen zu ermitteln, die sich speziell aus der Art der Physiotherapieforschung ergeben. Diese Herausforderungen sollen benannt, analysiert und für Physiotherapieforschende aufgearbeitet werden.

Methode: Zur Beantwortung der Forschungsfrage sollen 10 – 15 etwa 30-minütige Experteninterviews im qualitativen semi-strukturierten Design durchgeführt und analysiert werden. Interviewt werden Forschende im Bereich der Physiotherapie und professionelle Ethiker. Die Auswertung der Interviews erfolgt mithilfe einer phänomenologisch-basierten Inhaltsanalyse.

Erwartete Resultate/Schlussfolgerungen: Es ist zu erwarten, dass aus den Interviews bisher wenig benannte ethische Herausforderungen in der Physiotherapieforschung hervorgehen.