Akt Neurol 2015; 42(08): 439-440
DOI: 10.1055/s-0035-1552746
Editorial
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Leitlinien: „Ich habe fertig“

Guidelines and COI: “I had enough”
H. C. Diener
Universitätsklinik für Neurologie, Essen
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
03 September 2015 (online)

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich bin seit vielen Jahren in die Erstellung von Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Neurologie eingebunden und habe vor 25 Jahren dem Vorstand der DGN vorgeschlagen, eine Kommission „Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Neurologie“ zu gründen. Anlass war die Beobachtung, dass ein in der Praxis tätiger Arzt oder Neurologe nicht in der Lage ist, die Gesamtbreite wissenschaftlicher Publikationen und klinischer Studien zu überblicken. Leitlinien sollten dazu dienen, Ratschläge zu erteilen, wie mit bestimmten neurologischen Erkrankungen diagnostisch und therapeutisch umgegangen werden sollte und welche Substanzen und Medikamente sowie Prozeduren in ihrer Wirksamkeit wissenschaftlich belegt sind und angewandt werden sollten.