Aktuelle Ernährungsmedizin 2015; 40(04): 256-274
DOI: 10.1055/s-0035-1552668
Fort- und Weiterbildung
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Bariatrische Chirurgie

Bariatric Surgery
T. P. Hüttl
Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Chirurgische Klinik München-Bogenhausen GmbH
,
P. Stauch
Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Chirurgische Klinik München-Bogenhausen GmbH
,
H. Wood
Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Chirurgische Klinik München-Bogenhausen GmbH
,
J. Fruhmann
Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Chirurgische Klinik München-Bogenhausen GmbH
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
06 August 2015 (online)

Zusammenfassung

Spätestens in ihrer extremen Form ist die Adipositas durch konservative Maßnahmen nicht mehr erfolgreich therapierbar. Chirurgische Eingriffe wie Schlauchmagen, Magenbypass und Magenband führen bei geeigneten morbid adipösen Patienten zu einer nachhaltigen Lebensqualitätsverbesserung durch Senkung von Körpergewicht sowie Komorbiditäten und erhöhen die Lebenserwartung. In spezialisierten Zentren mit entsprechender chirurgischer Expertise bei gleichzeitiger professioneller interdisziplinärer peri- und postoperativer Betreuung lassen sich auch anspruchsvollste laparoskopische Eingriffe an dieser Hochrisikoklientel sicher durchführen. Unter dem Begriff metabolische Chirurgie werden dieselben Eingriffe ebenfalls zur Therapie des Typ-2-Diabetes eingesetzt, letzteres zunehmend gewichtsunabhängig. Entscheidend für den Erfolg ist eine Langzeitbetreuung in einem therapeutischen Gesamtkonzept, in dem Hausärzte, Ernährungsmediziner, Diabetologen und Chirurgen unter Einbeziehung von Selbsthilfegruppen interdisziplinär kooperieren. Die Entwicklung und Finanzierung von derartigen langfristigen interdisziplinären Begleitmaßnahmen ist dringend anzugehen.

Abstract

At the latest in its extreme forms obesity can no longer be treated successfully by conservative means. Surgical interventions such as sleeve gastrectomy, gastric bypass and gastric banding lead to sustained improvement in quality of life for suitable, morbidly obese patients by bringing about a reduction in body weight and comorbidities and an increase in life expectancy. In specialized centers with the appropriate surgical expertise and concomitant professional, interdisciplinary peri- and postoperative management, challenging laparoscopic interventions can be performed safely on this high-risk group of patients. However, a long-term counselling and interdisciplinary cooperation within a therapeutic total concept including the general practitioner, nutrition experts, diabetologists and surgeons as well as self-support groups is decisive for the long-term success. The development and financing of such long-term, interdisciplinary accompanying measures must be urgently tackled.