Zeitschrift für Ganzheitliche Tiermedizin 2015; 29(1): 28-30
DOI: 10.1055/s-0034-1396143
Manuelle Verfahren
Sonntag Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG Stuttgart · New York

Pferde-Osteopathie aus evolutionärer Sicht

Teil 1An Evolutionary View on Equine Osteopathy
Peter Van Den Eynde
,
Max Girardin
Further Information

Publication History

Publication Date:
13 February 2015 (online)

Zusammenfassung

Die Kombination von Human- und Pferde-Osteopathie mit der Evolutionären Osteopathie (Evost) ermöglicht neue Perspektiven in der Pferde-Osteopathie hinsichtlich Diagnose, Behandlung und Aufklärung. Der Artikel versucht, eine bestimmte Chronologie und Hierarchie in der Diagnose und Behandlung anzubieten, statt das Pferd in bestimme Einheiten wie Bewegungsapparat, viszerales System, kraniosakrales System usw. zu teilen. Die Chronologie und Hierarchie des Lebens, die etwa 3,8 Mrd. Jahre alt ist, und das Hand-in-Hand-Arbeiten damit werden respektiert.

Summary

Combining human osteopathy and equine osteopathy with Evolutionary Osteopathy permits new perspectives in the equine osteopathic approach of diagnosis, treatment and education. We thus try in this article to offer a certain chronology and hierarchy in the diagnosis and treatment, instead of splitting up the horse into specialist visions of the musculoskeletal system, the visceral system, the cranio-sacral system and so on. Respecting lifeʼs chronology and hierarchy, that is ± 3.8 billion years old, and working hand in hand with it.