ZKH 2015; 59(2): 60-66
DOI: 10.1055/s-0034-1395873
Wissen
© Karl F. Haug Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG

Homöopathie auf Kuba

Stefanie Jahn
Further Information

Publication History

Publication Date:
26 June 2015 (online)

Zusammenfassung

Seit den 1990er Jahren ist die Homöopathie auf Kuba Bestandteil des staatlichen Gesundheitssystems. Zum Einsatz kommt sie auch in der Veterinärmedizin und im Agrarbereich. Ausbildungen werden staatlich organisiert und finanziert. Forschung und Evaluationen versuchen, Nutzen und Wirtschaftlichkeit der Homöopathie zu ermitteln. Wie andere auf Kuba praktizierte naturheilkundliche und nicht-konventionelle Verfahren ist die Homöopathie bei Patienten und Ärzten zunehmend beliebt. Die verschiedenen Fachdisziplinen werden gleichberechtigt und interdisziplinär angewandt und sind − wie die Homöopathie − einzelne Bausteine einer polytherapeutischen Behandlung. Offenbar steigert ihr Einsatz das therapeutische Outcome und die Zufriedenheit der Patienten, während Behandlungskosten sinken.

Summary

Since the early 90ies, homeopathy in Cuba has been a part of the national healthcare system. Homeopathy is also applied in veterinary medicine and in agriculture. Homeopathic education is organized and financed by the State. Evaluations and research are aiming to determine the benefits and cost effectiveness of homeopathy. Like other naturopathic and non-conventional methods, homeopathy is becoming increasingly popular with patients and physicians. All these different disciplines should be applied equally and interdisciplinary. Homeopathy is only one element among others in a polytherapeutic treatment. Apparently the therapeutic outcome and patient’s satisfaction increases, while the cost of treatment decreases.

Anmerkungen