Sprache · Stimme · Gehör 2014; 38(04): 172-177
DOI: 10.1055/s-0034-1395613
Schwerpunktthema
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Rollenspiel in Sprachentwicklung und Sprachförderung

Role Play in Language Development and Language Support
H. Andresen
Further Information

Publication History

Publication Date:
09 January 2015 (online)

Zusammenfassung

Der Beitrag analysiert die Bedeutung des Rollenspiels für die Sprachentwicklung zwischen dem 4. und 7. Lebensjahr. Auf der Basis empirischer Studien wird beschrieben, wie Kinder mit sprachlichen Mitteln fiktive Bedeutungen erzeugen und die Handlung strukturieren. Ergänzt durch Untersuchungen zu Vorläufern und Anfängen dieser Spielform werden daraus Vorschläge für eine entwicklungsorientierte Anbahnung und Unterstützung des Rollenspiels in Sprachförderung und -therapie abgeleitet.

Abstract

The article analyzes the function of role play for language development from age 3 to 6. Grounded in empirical studies it is described how children with linguistic means generate fictitious meanings and how they structure their actions. Complemented by investigations of precursors and beginnings of role play proposals are derived for initiating and supporting role play in pedagogical and therapeutical settings.