Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2014; 9(03): 56-59
DOI: 10.1055/s-0034-1383539
praxis
© Karl F. Haug Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG

Therapie vor Ort

Katharina Vogelsang

Subject Editor:
Further Information

Publication History

Publication Date:
27 June 2014 (online)

Summary

Arzneimittel zur äußeren Anwendung werden im Gegensatz zur systemischen Behandlung lokal appliziert, mit deutlich geringeren Dosen und Nebenwirkungen. Die topische Therapie hat überwiegend Schutz- und Deckfunktion oder das Eindringen in die Epidermis zum Ziel. Auch die Aufnahme in das Blut (Resorption) wird für einige Indikationen genutzt, z. B. mittels Pflastern zur Schmerz- und Hormontherapie. Das Beispiel der Glukokortikoide verdeutlicht Vor- und Nachteile konventioneller antiphlogistischer Dermatika.