Flugmedizin · Tropenmedizin · Reisemedizin - FTR 2012; 19(4): 168-169
DOI: 10.1055/s-0032-1327454
Kasuistik
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Offene Luxation des Sprunggelenks mit Wundinfektion – Bergsteiger überlebt Absturz und schwere Verletzung

Christoph Kruis
1  Gelenkchirurgie, Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau (Leitender Arzt: Dr. Ruprecht Beickert)
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
03 September 2012 (online)

Im September 2010 begibt sich ein 28-jähriger Ukrainer allein auf eine unkonventionelle Tour im Zugspitzgebiet, Wettersteingebirge. Der Mann arbeitet zu dieser Zeit in Deutschland. Er ist körperlich außerordentlich gut trainiert, aber bergsteigerisch wenig erfahren. Auch seine Ausrüstung entspricht nicht dem aktuellen Standard. Er hat keine Gebietskenntnisse, kein Karten- und Führermaterial, aber ein Mobiltelefon. Bekleidung und Schuhwerk sind veraltet, jedoch grundsätzlich geeignet. Das „Klettersteigset“ ist Marke Eigenbau. Besonders auffällig ist eine schwere Kette an Stelle von Bandmaterial zwischen Karabiner und Gurt [Abb. 1].

Zoom Image
Abb. 1 Aufnahme im Schockraum.(Quelle: BGU Murnau)