Allgemein- und Viszeralchirurgie up2date 2013; 7(3): 163-181
DOI: 10.1055/s-0032-1325038
Unterer Gastrointestinaltrakt, Koloproktologie
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Rektumkarzinom – Teil 2: Operationstechnik

K. Horisberger
1  Chirurgische Klinik, Universitätsmedizin Mannheim, Medizinische Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg
,
P. Kienle
1  Chirurgische Klinik, Universitätsmedizin Mannheim, Medizinische Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
26 June 2013 (online)

Nachdem in einem kürzlich erschienenen Beitrag ([Fritzmann u. Weitz 2013]) die präoperative Diagnostik des Rektumkarzinoms beschrieben wurde, widmet sich der vorliegende Artikel den Operationstechniken dieser Erkrankung.

Abhängig von der Tumorlokalisation, dem Staging, dem Lymphknotenbefall etc. sind unterschiedliche therapeutische Strategien indiziert. Auf die lokal limitierten Verfahren wird ebenso eingegangen wie auf die radikalen Operationstechniken der Rektumresektion und -exstirpation. Für Planung und Durchführung der Operation ist die genaue Kenntnis der anatomischen Verhältnisse unter chirurgischen Gesichtspunkten unbedingt notwendig. Diesem Aspekt wird ebenso Rechnung getragen wie den Rekonstruktionsmöglichkeiten nach radikaler Operation.