Zeitschrift für Ganzheitliche Tiermedizin 2012; 26(3): 88-93
DOI: 10.1055/s-0032-1315014
Phytotherapie
Sonntag Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG Stuttgart · New York

Gundelrebe (Glechoma hederacea) – Verursacher tödlicher Vergiftungen beim Pferd?

Eine SpurensucheGround-ivy (Glechoma hederacea) and the cause of toxicosis in horsesIn search of evidence
Renate Vanselow
,
Cäcilia Brendieck-Worm
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
30. August 2012 (online)

Zusammenfassung

Glechoma hederacea steht unter Verdacht, beim Pferd tödliche Vergiftungen verursachen zu können. Das genaue Studium der diesem Verdacht zugrunde liegenden Literatur zeigt, dass bei diesen Vergiftungen besondere Bedingungen vorlagen: die alleinige Fütterung von hochgradig (> 30 %) mit Gundelrebe verunreinigter Luzerne oder die experimentelle, ausschließliche Fütterung mit Gundelrebe.

Summary

Glechoma hederacea is suspected to be the cause of toxicosis in horses. The evidence from the literature leading to this suspicion shows the preconditions for the poisoning as: feeding the horse on impure lucerne (Medicago sativa) containing a high degree (> 30 %) of ground ivy and alternatively, the experimental feeding of the horse exclusively on Glechoma hederacea.