Endo heute 2012; 25(1): 96
DOI: 10.1055/s-0031-1283954
Newsletter
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

DGE-BV Newsletter

Further Information

Publication History

Publication Date:
15 March 2012 (online)

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

ich freue mich ganz besonders Sie als Präsident der DGE-BV zu unserem Kongress in München begrüßen zu dürfen.

Unter dem Motto „Endoskopie im Fokus“ sollen die verschiedenen endoskopierenden Fachdisziplinen zusammengeführt werden.

Sowohl in der diagnostischen wie auch therapeutischen Endoskopie können wir 2012 rasante Weiterentwicklungen erwarten. Ziel unseres Kongresses soll es sein, die neuesten Entwicklungen zu präsentieren, aber auch kritisch die Daten- und Studienlage zu evaluieren.

Es freut mich ganz besonders, dass wir im Rahmen der Kongresseröffnung drei internationale Top-Experten begrüßen dürfen.

Prof. Paolo Dario aus Pisa ist einer der führenden Spezialisten auf dem Gebiet der Medizinrobotik weltweit. Er war Koordinator des Zentrums für Mikro- und Biorobotik des italienischen Institutes für Technologie. Er ist außerdem Honorarprofessor der Waseda University, Japan und der Zhejiang University, China.

Mit Professor Steve Bown konnten die DGLM und die DGE-BV einen weiteren hochkarätigen Referenten für die Eröffnungsveranstaltung gewinnen. Prof. S. Bown ist Direktor des National Medical Laser Centre des University College London. Als Physiker und Mediziner gehört er zu den Pionieren der Lasermedizin. Er hat bahnbrechende Arbeiten auf dem Gebiet der photodynamischen Therapie geleistet und dazu beigetragen, dass diese Therapieform in zahlreichen Disziplinen in der Medizin mittlerweile etabliert ist.

Prof. Michael Wallace ist einer der führenden Experten in der modernen Bildgebung und an der Mayo Clinic in Jacksonville tätig. Seine Schwerpunkte sind neben der EUS die Laserendomikroskopie sowie Spektroskopie.

Ich bin überzeugt, dass alle drei Referenten ein absolutes Highlight für unsere Eröffnungsveranstaltung und unseren Kongress sein werden.

Wie schon in den letzen Jahren werden wir wieder eine Live-Endoskopiesitzung planen und diesmal aus dem Endoskopiezentrum des Klinikums Augsburg übertragen. Internationale Experten wie Prof. H. Inoue aus Tokio, Prof. P. Siersema aus Utrecht sowie Prof. M. Wallace werden das Augsburger Endoteam unterstützen. Dabei soll eine der neuesten interventionellen Techniken durch seinen „Erfinder“ Prof. Inoue vorgestellt werden. Die perorale endoskopische Myotomie (POEM) wurde von Prof. Inoue bereits mehr als 150-mal erfolgreich eingesetzt und er wird uns in einer „State of the Art Lecture“ einen Ausblick geben, was künftig die sog. „submuköse Endoskopie“ zu bieten hat. Außerdem sollen zahlreiche neue Entwicklungen aus dem Bereich der diagnostischen und therapeutischen Endoskopie vorgestellt werden.

Neben vielen bewährten Sitzungen u. a. in Zusammenarbeit mit der DEGEA, CAES, CTAC, DGD und DGLM haben wir auch einige neue Konzepte in den Kongress mit aufgenommen. „Fragen an den Experten – die 20 wichtigsten Fragen in der Endoskopie“ ist eine neue Sitzungsform, in der Experten im Vorfeld mit einer Frage konfrontiert werden und 5 Minuten Zeit zur Beantwortung haben. Außerdem wollen wir am Samstag einen Rückblick geben und Ihnen in der Sitzung „Take Home Message“ einige ausgewählte Sitzungen zusammenfassend präsentieren. In der Sitzung Endo- / BV-update werden die wichtigsten Publikationen aus dem letzten Jahr vorgestellt und diskutiert.

Ich hoffe, ich habe Ihr Interesse für den DGE-BV-Kongress in München wecken können und freue mich über Ihre Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Prof. Dr. Helmut Messmann

Vorsitzender der DGE-BV

Zoom Image