Dialyse aktuell 2010; 14(9): 494-495
DOI: 10.1055/s-0030-1268387
Fachgesellschaften

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart ˙ New York

Nierentransplantationszentrum der FSU Jena

Postoperative Pflege und Betreuung nierentransplantierter Patienten
Further Information

Publication History

Publication Date:
15 November 2010 (online)

 

Bild: CD90 Dynamic Graphics

Bei einer Nierentransplantation ist es essenziell, alle prä- und postoperativen Schritte genau aufeinander abzustimmen. Das Pflegepersonal spielt eine wichtige Rolle bei der Überwachung des Patienten nach der Op. Bei Zwischenfällen ist es wichtig, schnell und adäquat zu reagieren und den Arzt einzubeziehen.

Jährlich transplantieren wir im Nierentransplantationszentrum der FSU Jena circa 75 Patienten. Davon ist der überwiegende Teil im "Old for Old"-Programm. Wir führen Lebendspenden, AB0-inkompatible und Transplantationen bei Kindern durch. Die Verweildauer auf unserer Station beträgt für alle Organempfänger 10 Tage, danach werden sie in die Klinik für Nephrologie verlegt.

    >