Ernährung & Medizin 2010; 25(3): 123-126
DOI: 10.1055/s-0030-1255287
Wissen
© Hippokrates Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG

Nüsse in der Prävention von Stoffwechselstörungen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Jörg Zittlau
Further Information

Publication History

Publication Date:
08 September 2010 (online)

Zusammenfassung

Mit teilweise über 70 g Fett und 600 kcal pro 100 g gehören Nüsse nicht gerade zu den Leichtgewichten unter den Lebensmitteln. Doch mit ihrem spezifischen Fettsäureprofil tragen sie, ähnlich wie Fisch, weniger zum Übergewicht als zur Vorbeugung von Stoffwechselstörungen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei. Zudem bilden sie eine ergiebige Quelle an B-Vitaminen und sekundären Pflanzeninhaltsstoffen. Mittlerweile existieren zahlreiche wissenschaftliche Studien, die den ernährungsmedizinischen Wert der Nüsse belegen – vor allem, wenn unterschiedliche Nuss-Sorten miteinander kombiniert werden.

Literatur

Dr. Jörg Zittlau

Habenhauser Landstr.4

28277 Bremen

Email: [email protected]