Ernährung & Medizin 2010; 25(2): 71-74
DOI: 10.1055/s-0030-1248866
Wissen
© Hippokrates Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG

Intradialytische Ernährung: Ursachen, Diagnose und Therapieoptionen der Mangelernährung

Peter Adamczyk, Helmut Mann
Further Information

Publication History

Publication Date:
15 June 2010 (online)

Zusammenfassung

Eine Proteinmalnutrition ist bei ca. 20–35 % aller Dialysepatienten erkennbar und Teilursache einer erhöhten Mortalität. Abgesehen von organischen Störungen sind deren Ursachen eine inadäquate Dialysetherapie, eine inadäquate medikamentöse Therapie sowie psychische Störungen. Die Therapie besteht neben einer sorgfältigen Ernährungsberatung unter Berücksichtigung der spezifischen Bedingungen eines Dialysepatienten, in der Optimierung der Dialysebehandlung sowie in enteraler oder parenteraler Ernährung mit speziellen Nährlösungen, die auf die Dialysebehandlung ausgerichtet sind.

Literatur

Dr. Dr. Peter Adamczyk

BBraun Travacare GmbH

85399 Hallbergmoos

Lilienthalstr. 17

Email: [email protected]

Prof. Dr. Helmut Mann

Interneph, Institut für angewandte Nephrologie e. V.

Schurzelter Str. 564

52074 Aachen

Email: [email protected]