Klinische Neurophysiologie 2011; 42(3): 206-207
DOI: 10.1055/s-0030-1248508
Der besondere Fall
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Thenaranomalie versus Karpaltunnelsyndrom

Thenar Muscular Aplasia Versus Carpal Tunnel SyndromeD.  Claus1
  • 1Klinik für Neurologie Klinische Neurophysiologie, Klinikum Darmstadt
Further Information

Publication History

Publication Date:
11 February 2011 (online)

Zusammenfassung

Eine Thenar-Atrophie kommt üblicherweise beim Karpaltunnelsyndrom vor, außerdem im Zusammenhang mit anderen Störungen, beim Pronator-teres-Syndrom und beim Thoracic-outlet-Syndrom [1]. Die Atrophie muss jedoch von einer kongenitalen Hypo- oder Aplasie der Thenarmuskeln unterschieden werden. Diese Anlagestörung wird im Zusammenhang mit der VATER-Assoziation (Wirbelanomalien, Analaträsie, tracheoösophageale Fisteln und radiale oder renale Anlagestörungen) gesehen [2].

Literatur

Prof. Dr. Detlef Claus

Klinik für Neurologie Klinische Neurophysiologie
Klinikum Darmstadt

Heidelberger Landstraße 379

64297 Darmstadt

Email: [email protected]