Fortschr Neurol Psychiatr 2011; 79(3): 144-151
DOI: 10.1055/s-0029-1245811
Übersicht

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Die Alzheimer-Demenz mit präsenilem Beginn – Besonderheiten in Diagnostik, Therapie und Management

Early Onset Alzheimer’s Disease – Diagnosis, Therapy and ManagementB. Natale1 , D. Wohlrab2 , B. Förtsch1 , A. Kurz1 , J. Diehl-Schmid3
  • 1Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, TU München
  • 2Alzheimer-Gesellschaft München
  • 3Psychiatrische Klinik, TU München
Further Information

Publication History

Publication Date:
10 March 2011 (online)

Zusammenfassung

In der vorliegenden Arbeit werden die Besonderheiten der Diagnostik, der Therapie und der Betreuung von Patienten mit präseniler, vor dem 65. Lebensjahr beginnender Alzheimer-Demenz beschrieben und anhand von zwei Fallbeispielen illustriert. Der aktuelle Kenntnisstand bezüglich der ätiologischen, pathophysiologischen, klinischen und bildmorphologischen Besonderheiten wird dargestellt. Das diagnostische Procedere und differenzialdiagnostische Überlegungen werden aufgezeigt. Die Wichtigkeit der Aufklärung über die Erkrankung wird betont und insbesondere nichtmedikamentöse Therapiemaßnahmen und Unterstützungsmöglichkeiten werden vorgestellt.

Abstract

This work describes the characteristics of diagnosis, therapy and management of patients with presenile, early onset Alzheimer’s disease on the basis of two case reports. The current state of knowledge regarding aetiological, pathophysiological and clinical characteristics is presented. The diagnostic procedures and differential diagnostic considerations are illustrated. The importance of the disclosure of the diagnosis is highlighted. Options for non-cognitive treatment, counselling and support are described.

Literatur

Dr. Janine Diehl-Schmid

Psychiatrische Klinik TU München

Ismaninger Str. 22

81675 München

Email: janine.schmid@lrz.tum.de

    >