Zeitschrift für Komplementärmedizin 2009; 1(2): 37-41
DOI: 10.1055/s-0029-1185406
zkm | Praxis

© Hippokrates Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG

Rückenschmerzen behandeln mit Gua Sha Fa

Hans Michael Koch
Further Information

Publication History

Publication Date:
08 June 2009 (online)

Zusammenfassung

Gua Sha Fa ist eine traditionelle Methode der Chinesischen Medizin. Mittels einer Schabmassage, die aus westlicher Sicht am ehesten einer tiefen Bindegewebsmassage entspricht, können u. a. Schmerzzustände schnell und effektiv gebessert werden. Der Beitrag vermittelt die Grundlagen der Massagetechnik. Ein Fallbeispiel zeigt exemplarisch, welche Erfolge sich bei Rückenschmerzen in Kombination mit Akupunktur erzielen lassen können.

Verwendete Literatur

  • 1 Englert S. Großes Handbuch der Chinesischen Phytotherapie, Akupunktur und Diätetik. Kötzting; VGM 2002
  • 2 Koch H M. Gua-Sha-Massage. Römer A Akupunktur für Hebammen, Geburtshelfer und Gynäkologen. 4. Aufl. Stuttgart; Hippokrates 2008: 259-265
  • 3 Lown B. Die verlorene Kunst des Heilens. 2. Aufl. Stuttgart; Schattauer 2004
  • 4 Nielsen A. Gua Sha. Kötzting; VGM 2000
  • 5 Niethard F, Pfeil J. Orthopädie. Duale Reihe. 5. Aufl. Stuttgart; Thieme 2005

Weiterführende Informationen

  • 6 www.guasha.com Die Webseite bietet grundlegende Informationen rund um Gua Sha mit Literaturtipps, Ausbildungsstätten u.a. 
  • 7 Kurse in Gua Sha koch.kurse über das TCM-Ausbildungszentrum der Johanniter Johanniter-Krankenhaus Bramsche, Hasestraße 16–18, 49565 Bramsche, Tel.: 05461/805127. 

Dr. med. Hans Michael Koch

Johanniter-Krankenhaus, Abt. Chinesische Medizin

Hasestr. 16–18

49565 Bramsche

Email: michael.koch@johanniter-bramsche.de