Klin Monatsbl Augenheilkd 2008; 225 - V35
DOI: 10.1055/s-0028-1096410

Hallermann-Streiff-(Francois-)Syndrom

A Kammel 1, W Behrens-Baumann 1
  • 1Universitäts-Augenklinik Magdeburg

Einleitung: Das Hallermann-Streiff-Syndrom ist charakterisiert durch Symptome und Einzeldiagnosen wie „Vogelkopf“, okulo-mandibulofaziales Syndrom, proportionierter Minderwuchs, besondere Gesichtsform (hohe, betonte Stirn, schmale, sich zuspitzende Nase, schmale Lippen, schütteres Haar, Kieferunterentwicklung mit über-proportional großer Zunge (=Vogelkopfgesicht). Als Besonderheiten am Auge sind der Mikrophthalmus und die Cataracta congenita zu nennen. Falldarstellung: Wir stellen den Aspekt und die Befunde bei einem 57-jährigen Patienten vor. Schlussfolgerung/Zusammenfassung: Im Gegensatz zu der häufig in der Literatur zu findenden Darstellung von Kindern wird in diesem Vortrag ein 57-jähriger Mann vorgestellt.