Informationen aus Orthodontie & Kieferorthopädie 2022; 54(01): 63-68
DOI: 10.1055/a-1717-8285
Übersichtsartikel

Kieferorthopädische Retention bei Patienten mit parodontaler Vorerkrankung

Orthodontic retention in patients with periodontal disease
Christoph-Ludwig Hennig
1   Poliklinik für Kieferorthopädie, Universitätsklinikum Jena
,
Ulrike Schulze-Späte
2   Sektion Alterszahnmedizin, Poliklinik für Konservierende Zahnheilkunde, Universitätsklinikum Jena
,
Felix Noeke
1   Poliklinik für Kieferorthopädie, Universitätsklinikum Jena
,
Collin Jacobs
1   Poliklinik für Kieferorthopädie, Universitätsklinikum Jena
› Author Affiliations

Zusammenfassung

Nach Beenden der kieferorthopädischen Behandlung ist es essenziell wichtig, das Ergebnis zu retinieren, um die erreichte Zahnposition zu stabilisieren. Zunehmend werden erwachsene Patienten kieferorthopädisch behandelt. Ursache der Zahnfehlstellung liegt bei diesen Patienten häufig in einer vorangegangenen Parodontalerkrankung. Dies erfordert teilweise ein anderes Vorgehen und Behandlungsprotokoll während der kieferorthopädischen Therapie. Für die Retention des kieferorthopädischen Behandlungsergebnisses werden herausnehmbare Zahnspangen und/oder festsitzende Retainer verwendet. Die festsitzenden Retainer bieten eine patientenunabhängige Life-Long-Retention. Eine korrekte Retention bei Patienten mit Parodontalerkrankungen nach abgeschlossener kieferorthopädischer Behandlung soll das Behandlungsergebnis dauerhaft stabilisieren. So kann durch die richtige Wahl des Retentionsgerätes durch einen Fachzahnarzt für Kieferorthopädie das kieferorthopädische und parodontale Behandlungsergebnis stabilisiert werden und das Voranschreiten von Parodontopathien durch eine interdisziplinäre Zusammenarbeit vermieden werden.

Abstract

After completing the orthodontic treatment, it is essential to retain the result in order to stabilize the tooth position achieved. Increasingly, adult patients are receiving orthodontic treatment. The cause of the misaligned teeth in these patients is often a previous periodontal disease. This sometimes requires a different approach and treatment protocol during orthodontic therapy. Removable appliances and/or fixed retainers are used to retain the orthodontic treatment result. The fixed retainers offer patient-independent lifelong retention. Correct retention in patients with periodontal diseases after completing orthodontic treatment should permanently stabilize the treatment result. The orthodontic and periodontal treatment result is stabilized by the correct choice of the retention device by a specialist dentist for orthodontics and the progression of periodontal disease can be avoided through interdisciplinary cooperation.



Publication History

Article published online:
29 June 2022

© 2022. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany