Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2021; 16(05): 36-40
DOI: 10.1055/a-1486-3146
Praxis
Grundlagen

Zittern gegen stressbedingte Schulter- und Nackenschmerzen

Ulrike Balke-Holzberger

Summary

Stress kann Faszienverklebungen und -verfilzungen fördern, was wiederum unter anderem zu Schulter- und Nackenschmerzen führen kann. Unspezifische Schulter- und Nackenschmerzen entstehen oft multifaktoriell, beispielsweise durch Stress in Kombination mit Bewegungsmangel. Faszien-Stress-Release (FSR) kann insbesondere durch das Freisetzen von überschüssiger gespeicherter Energie bei unspezifischen Schulter- und Nackenschmerzen Abhilfe schaffen.



Publication History

Publication Date:
25 August 2021 (online)

© Karl F. Haug Verlag in Georg Thieme Verlag
KG