Handchir Mikrochir Plast Chir 2021; 53(01): 67-71
DOI: 10.1055/a-1326-1950
Originalarbeit

Vereinfachte aktive Nachbehandlung nach Extensor-indicis auf Extensor-pollicis-longus-Sehnentransfer mit Seit-zu-Seit-Naht

Simplified active motion protocol following Extensor indicis to Extensor pollicis longus tendon transfer using a side-to-side suture
Philipp Christian Boucke
Kantonsspital Graubünden, Handchirurgie
,
Tim Cordier
Kantonsspital Graubünden, Handchirurgie
,
Mathias Häfeli
Kantonsspital Graubünden, Handchirurgie
,
Silvia Schibli
Kantonsspital Graubünden, Handchirurgie
› Author Affiliations

Zusammenfassung

Hintergrund Die Ruptur der Extensor-pollicis-longus-Sehne wird in der Regel durch einen Transfer der Extensor-indicis-Sehne unter Verwendung einer Pulvertaft-Naht versorgt. In der Literatur besteht Uneinigkeit über die anschließende Nachbehandlung. Die Seit-zu-Seit-Sehnennaht weist eine höhere Reißfestigkeit als die Pulvertaft-Naht auf und bietet deshalb die Grundlage für eine aktive Nachbehandlung. Wir stellen ein neues aktives Nachbehandlungsschema vor, welches durch eine einfache Durchführbarkeit und verkürzte Dauer die Behandlung für Patient und Therapeut erleichtert.

Patienten und Methoden Zwischen 07/2016 und 08/2017 führten wir 10 Extensor-indicis-Transfers unter Verwendung der Seit-zu-Seit-Naht durch und behandelten die Patienten mit unserem neu entwickelten aktiven Behandlungsschema nach. Verlaufskontrollen fanden nach 2,4 und 8 Wochen statt. Bestimmt wurden jeweils der Bewegungsumfang des Daumens, Pinch- und Greifkraft sowie subjektive Befunde wie Schmerzen und allgemeine Zufriedenheit.

Ergebnisse Bei allen Patienten erholte sich der Bewegungsumfang des Daumens mit einer Retropulsion über die Palmarebene vollständig bereits nach 4 Wochen. Die Pinchkraft lag 4 Wochen postoperativ im Median bei 89 % und die Greifkraft bei 74 % der Gegenseite. Das aktive Nachbehandlungsprotokoll zeigte eine hohe Patientenzufriedenheit. Alle Patienten wurden ein Jahr postoperativ telefonisch kontaktiert. Im untersuchten Zeitraum kam es nicht zu einer sekundären Ruptur oder relevanten Verlängerung der Sehnennaht.

Schlussfolgerung Das vorgestellte aktive Nachbehandlungsprotokoll nach Extensor-indicis-Transfer unter Verwendung der Seit-zu-Seit-Naht hat sich in unserer Klinik zum Standardverfahren entwickelt, da es sicher und für den Patienten und die Therapeuten mit deutlich weniger Aufwand verbunden ist.

Abstract

Background Ruptures of the Extensor pollicis longus tendon are commonly treated by Extensor indicis transfer using Pulvertaft suture technique. Current literature does not yet give evidence for a preferable post-operative therapy protocol. A side-to-side suture technique is significantly stronger than the Pulvertaft repair technique and therefore allows an immediate active postoperative treatment. We present a new postoperative protocol, which is simple, fast and safe, and should make treatment easier for patients and therapists.

Patients and methods We treated 10 patients with a transfer of the extensor indicis tendon between 07/2016 and 08/2017 according to the new active protocol. Patients were seen for follow-up at 2, 4 and 8 weeks. Thumb range of motion, pinch and grip strength as well as subjective parameters like pain and general satisfaction were measured.

Results All patients regained full function of their thumbs with retropulsion over the level of the palm at 4 weeks. Median pinch strength was 89 % and grip strength 74 % of the contralateral side at week 4. There was no secondary rupture of the reconstructed tendon over a one-year period. All patients were satisfied with the result of the operation and the protocol.

Conclusion Our new active postoperative protocol for extensor indicis transfer using a side-to-side suture has proven to be safe and less strenuous for patients and therapists and has been established as standard treatment in our clinic.



Publication History

Received: 29 July 2020

Accepted: 13 November 2020

Publication Date:
15 February 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany