Klin Monbl Augenheilkd 2020; 237(10): 1177-1186
DOI: 10.1055/a-1252-5281
Übersicht

Uveitis im Kindesalter

Article in several languages: English | deutsch
Stephan Thurau
Augenklinik, Klinikum der LMU München, München, Deutschland
› Author Affiliations

Zusammenfassung

Die Uveitis im Kindesalter ist eine ophthalmologische Herausforderung, da sie einerseits häufig symptomlos bleibt und schwer zu erkennen ist und andererseits vielfach chronisch verläuft sowie mit einem hohen Risiko für visusbedrohende Komplikationen behaftet ist. Die wichtigsten Risikofaktoren für eine Uveitis im Kindesalter sind rheumatische Grunderkrankungen; gemeinsam mit den Kinderrheumatologen wurden Empfehlungen für die ophthalmologische Überwachung erarbeitet. Intermediäre und posteriore Uveitiden sind bei Kindern selten. Die Therapie muss Entzündung effektiv kontrollieren können, darf aber gleichzeitig nur ein Minimum an Nebenwirkungen verursachen. Da gerade die Steroide häufig Nebenwirkungen verursachen, muss frühzeitig in interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Kinderrheumatologen und Eltern eine immunsuppressive Therapie mit dem Ziel der Steroidminimierung eingeleitet werden.



Publication History

Received: 18 August 2020

Accepted: 17 September 2020

Publication Date:
15 October 2020 (online)

© 2020. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany