Erfahrungsheilkunde 2020; 69(04): 230-232
DOI: 10.1055/a-1205-8068
Praxis

Schlaf stärkt das Immunsystem

Alexander Heinzlmeier

Zusammenfassung

Es existiert eine Vielzahl von Ursachen, die zu Schlafmangel führen können. Dazu zählen u. a. Schichtarbeit, beruflicher und privater Stress, Sorgen, Ängste oder viel Zeit, die vor PC- und Fernsehbildschirmen verbracht wird. Schlafstörungen und der resultierende Schlafmangel beeinträchtigen nicht nur das Befinden und die Leistungsfähigkeit, sondern können auch Erkrankungen begünstigen wie erhöhte Infektanfälligkeit, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes Typ 2 bis hin zu Krebserkrankungen. Immer mehr Studien belegen, dass insbesondere das Immunsystem für seine Funktionsfähigkeit auf regelmäßigen und erholsamen Schlaf angewiesen ist.

Abstract

There are a variety of causes that can lead to lack of sleep. These causes include shift work, job-related and private stress, worries, fears or a lot of time spent in front of PC and television screens. Sleep disorders and the resulting lack of sleep not only impair well-being and performance but can also favor diseases such as increased susceptibility to infections, cardiovascular diseases, type 2 diabetes, and even cancer. More and more studies prove that especially the immune system depends on a regular and restful sleep for its functionality.



Publication History

Publication Date:
12 August 2020 (online)

© MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG
Stuttgart · New York