physioscience 2019; 15(04): 190-191
DOI: 10.1055/a-1023-1932
gelesen und kommentiert
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Trajektorien akuter Rückenschmerzen: Wachstumsanalyse latenter Klassen

Trajectories of Acute Low Back Pain: A Latent Class Growth Analysis
Further Information

Publication History

Publication Date:
04 December 2019 (online)

Zusammenfassung

Hintergrund

Lumbale Rückenschmerzen (Low back pain, LBP) sind ein in der Gesellschaft weitverbreitetes Problem. Bei akuten LBP stellen die Leitlinien mit einer deutlichen Abnahme der Schmerzen innerhalb kurzer Zeit eine günstige Prognose in Aussicht [1]. Dies wird den individuellen Unterschieden der einzelnen Patienten im Verlauf von LBP jedoch nur bedingt gerecht. Ein systematischer Review von 15 Beobachtungsstudien zeigte z. B. eine beträchtliche Variabilität innerhalb einzelner Patienten hinsichtlich Schmerzintensität und empfundener Alltagsbehinderung an den entsprechenden Follow-up-Messzeitpunkten 6, 12 und 52 Wochen nach Schmerzbeginn [2]. Eine longitudinale Analyse bei Patienten mit LBP konnte klare und in ihren Eigenschaften unterscheidende latente Trajektorien (Schmerzverläufe) nachweisen [3] [4]. Allerdings schlossen die Studien Patienten mit unterschiedlicher Schmerzdauer ein, was keine Aussage über den Verlauf von akuten LBP zuließ [3] [4]. Insbesondere der Verlauf und die Prognose akuter LBP sowie die zugrundeliegenden Eigenschaften einzelner Trajektorien könnten jedoch für die Entwicklung gezielter Therapiemaßnahmen von großer Bedeutung sein.


#