Tierarztl Prax Ausg G 2019; 47(02): 111-115
DOI: 10.1055/a-0863-7008
Übersichtsartikel
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Therapeutische Möglichkeiten bei obstruktiver Urolithiasis des kleinen Wiederkäuers

Therapeutic options of obstructive urolithiasis in small ruminants
Marlene Sickinger
Klinikum Veterinärmedizin, Klinik für Wiederkäuer (Innere Medizin und Chirurgie)
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

10 January 2019

14 February 2019

Publication Date:
18 April 2019 (online)

Zusammenfassung

Die Diagnose der obstruktiven Urolithiasis beim kleinen Wiederkäuer stellt behandelnde Tierärzte mitunter vor eine Vielzahl an Entscheidungen. Bei der Wahl der bestmöglichen Therapie müssen sowohl die Nutzungsrichtung, ökonomische Aspekte, die Möglichkeiten in der einzelnen Praxis als auch emotionale Aspekte der Besitzer von Hobbytieren in die Entscheidung zur Therapie (oder Euthanasie) einbezogen werden. Ziel dieses Artikels ist es, die prinzipiell vorhandenen Therapieoptionen aufzuzeigen, um eine Behandlungsentscheidung auf Grundlage der aktuellen Forschung zu ermöglichen. Die für den Einzelfall gewählte Methode kann dabei selbstverständlich von der wissenschaftlich betrachteten bestmöglichen Auswahl abweichen.

Abstract

The diagnosis of obstructive urolithiasis in small ruminants frequently results in a multitude of decisions that have to be made by the consulted practitioner. Factors that influence the decision for therapy (or euthanasia) are the type of the animal’s use, economic aspects and specific options of the veterinarian practice as well as emotional aspects depending on the owners of small ruminants kept as companion animals. The present article aims to present the currently available methods of therapy to facilitate a decision by the practicing veterinarian based on the present state of the science. Naturally, the individual method of choice may differ from the scientific point of view depending on the practitioner’s evaluation.