Klinische Neurophysiologie 2019; 50(03): 122-123
DOI: 10.1055/a-0856-3036
Studienreferat
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Prognostisches Modell zur Erfolgsaussicht nach Karpaltunnelsyndrom-Operation

Further Information

Publication History

Publication Date:
10 September 2019 (online)

Das Karpaltunnelsyndrom (KTS) ist eine häufige Funktionsstörung des peripheren Nervensystems. Es ist assoziiert mit Taubheit, Kribbeln und Schmerzen in der Hand. Diverse Faktoren können den Erfolg nach einer Operation des KTS vorhersagen. Hierfür entwickelten die Autoren multivariate Verfahren unter Einbezug einer großen Anzahl prognostischer Variablen.